Neue Werke

Robert ist immer auf der Suche nach neuen Werken, die er in sein Konzert-, Liederabend- bzw. Kammermusikrepertoire aufnehmen kann. Er freut sich über neue Partituren, besonders wenn sie ihm im PDF-Format per E-Mail zugeschickt werden. Eine Aufnahme ist natürlich auch hilfreich. Musiker, die für seine Stimme komponieren wollen, können  das Passwort für seine private Audiobibliothek nach Feststellung eines gemeinsamen Interesses an einer Kooperation bekommen, damit sie seine Stimme besser kennenlernen können. Sie erreichen ihn über diese Website bzw. über die sozialen Medien. Ein Konto bei Google Drive, Dropbox, oder sogar ein FTP-Übertragungs-Client wie Filezilla könnten diesbezüglich nützlich sein.

Die Stimme kann ein schwieriges, sogar heimtückisches Instrument sein, und manche Komponisten tun sich schwer mit der Berücksichtigung ihrer Passaggio sowie der unterschiedlichen Lagen und Brüche. Robert freut sich, die komplexen Register seiner eigenen sowie anderer Stimmen mit ihnen zu besprechen, damit der kreative Prozess möglichst glatt läuft.

Neben seiner Karriere als Solist, veranstaltet Robert auch Choralworkshops für Komponisten, die für ihre noch unvollendeten Werke zusätzliche Erfahrung bezüglich der Stimmtechnik bzw. Klangfarbe eines Chors suchen.